Gemeinsam mit anderen Kandidaten habe ich mich gestern bei den Reinickendorfer Jungsozialisten vorgestellt und mit ihnen über meine Bewerbung als Bundstagskandidat gesprochen und über aktuelle bundespolitische Themen diskutiert.

Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut. Die Jusos sind ein wichtiger Teil der SPD. In den vergangenen Jahren haben sie in Reinickendorf nicht immer die Aufmerksamkeit und Unterstützung bekommen, die notwendig gewesen wäre. Ich werde mich für eine bessere Untersützung der Jusos durch den Kreis einsetzen, damit wir in der SPD mehr von den Ideen und Gedanken der jungen Sozialdemokratinnen und Sozialdeokraten profitieren.

Im Gespräch mit den Jusos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.